Datenschutz

Die dedicom Deutsche DirektComputer GmbH (nachfolgend auch „dedicom“ genannt) informiert Sie mit der nachfolgenden Datenschutzerklärung darüber, welche personenbezogenen Daten sie erhebt und verarbeitet, wenn Sie die Webseiten nutzen, für welche Zwecke dedicom die Daten verarbeitet und welche Rechte Ihnen zustehen.
Maßgeblich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sind die geltenden Datenschutzgesetze, einschließlich der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist die dedicom Deutsche DirektComputer GmbH, die Sie unter folgender Adresse erreichen können:

dedicom Deutsche DirektComputer GmbH
Türkenstr. 55
80799 München
E-Mai: kontakt@dedicom.de

Die Datenschutzbeauftragte der dedicom erreichen Sie unter der E-Mail Adresse: datenschutzbeauftragter@datenschutzexperte.de

A) Verarbeitung personenbezogener Daten beim Besuch der dedicom Webseite

Bei jedem Zugriff auf unsere Webseiten erheben wir die Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Webseiten aufrufen, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Webseite anzuzeigen, um unser Angebot zu verbessern und um die Stabilität und Sicherheit der Webseiten zu gewährleisten sowie um Störungen zu beseitigen (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO):

  • IP-Adresse des Rechners, von dem die Anfrage geschickt wird
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seiten)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Webseite, von der die Anforderung kommt
  • Art und Typ des Web-Browsers
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware

Ein Rückschluss auf einzelne Personen ist uns anhand dieser Daten nicht möglich. Insbesondere werden und können wir aus diesen Daten keine personenbezogenen Nutzerprofile erstellen.

Diese Daten werden gelöscht, wenn sie nicht weiter für die beschriebenen Zwecke benötigt werden.

Cookies

Im Zusammenhang mit dem Abruf der dedicom Webseiten übermitteln wir sogenannte Session-Cookies an Ihren Browser, um Ihnen die Nutzung der Webseiten zu erleichtern. Cookies helfen uns, unsere Webseiten an Ihre Interesse anzupassen und ihre persönlichen Einstellungen zu sichern. Die Cookies enthalten keinerlei personenbezogene Daten. Es handelt sich dabei um kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Das von uns eingesetzte Session-Cookie wird beim Schließen Ihres Browsers gelöscht. Das MAP Cookie verfällt eine Stunde nachdem es gesetzt wurde und die Cookies auf unseren Servern nach 24 Stunden.

Sie können die Speicherung von Cookies verhindern, indem Sie in Ihrem Browser "keine Cookies akzeptieren" einstellen. Falls Sie die Cookies deaktivieren, kann es möglich sein, dass Sie nicht sämtliche Funktionen unserer Webseiten vollumfänglich abrufen und nutzen können.

B) Eingabe von Daten durch Sie

Die von Ihnen eingegebenen Daten, insbesondere Daten zu Ihrem Telekommunikationsvertrag (z.B. Eingabe durch Upload einer Rechnung) speichern und verarbeiten wir zur Erbringung der im Mitarbeiter-Service-Portal angebotenen Leistungen, zur Verknüpfung mit Ihren Daten aus dem Shop-Portal und Ihren Bestellungen. Insbesondere verarbeiten wir die Daten, um Ihnen die Anforderung von Serviceleistungen und deren Erbringung erleichtern zu können. Zudem werden wir Ihnen auf der Grundlage Ihrer eingegebenen und den aus dem Shop-Portal übernommenen Daten Informationen bereit stellen (siehe auch nachfolgend C)).

Wenn Sie eine Verknüpfung Ihres Telekommunikationsvertrags mit Bestellungen im Shop-Portal wünschen, werden wir die Daten aus diesem Vertrag (z.B. aus einer hochgeladenen Rechnung) auswerten und an Ihren Arbeitnehmer zur Gehaltsumwandlung übermitteln.

Die von Ihnen eingegebenen Daten verarbeiten wir auch zur Korrektur von Datenbeständen und zu deren Bereinigung (Dublettenprüfung und Datenbereinigung).

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt somit zur Durchführung der angebotenen Leistungen und in unserem Interesse zur Verbesserung unserer Leistungen (Art. 6 Abs. lit. b) und f) DSGVO).

C) Übernahme von personenbezogenen Daten aus dem Shop-Portal

Wir übernehmen aus dem Shop-Portal die gespeicherten Daten in Ihr Mitarbeiter-Service-Portal. Wir speichern und verarbeiten diese Daten zu den oben dargelegten Zwecken. Die Rechtsgrundlage für diese Übernahme und Verarbeitung ergibt sich aus Art. 6 Abs. lit. b) und f) DSGVO.

D) Datenverarbeitung bei sonstiger Kontaktaufnahme mit dedicom

Bei einer sonstigen Kontaktaufnahme mit uns über das Kontaktformular, per E-Mail oder per Post werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Adresse, Ihr Name, Ihre Telefonnummer und Ihr Anliegen) von uns gespeichert und verarbeitet, um Ihre Fragen zu beantworten. Die Verarbeitung erfolgt hier gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO entweder zur Anbahnung und Durchführung eines Vertrages oder in unseren berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, sofern wir sonstige Anfragen beantworten oder umsetzen.

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

E) Übermittlung der personenbezogenen Daten

a) an Ihren Arbeitgeber

Sofern Sie eine Verknüpfung Ihres Telekommunikationsvertrags mit einer Bestellung im Shop-Portal zur Gehaltsumwandlung wünschen, übermitteln wir die notwendigen Daten zu Ihrem Vertrag an Ihren Arbeitgeber.

b) an unser Rechenzentrum

Ihre Daten werden durch das von uns beauftragte Rechenzentrum in unserem Auftrag erhoben und verarbeitet. Mit dem Betreiber des Rechenzentrums haben wir zum Schutz Ihrer Daten einen Vertrag über Auftragsverarbeitung entsprechend der Vorgaben des Artikels 28 DSGVO und entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen vereinbart. Die Einhaltung und Erfüllung des Vertrages und der technischen und organisatorischen Maßnahmen stellen wir u.a. durch Überprüfungen sicher. Unser Auftragnehmer hat seinen Sitz in Deutschland und verarbeitet die Daten nur innerhalb der Europäischen Union.

c) an sonstige Dritte

Eine Übermittlung der personenbezogenen Daten an andere Dritte findet nicht statt.

F) Ihre Rechte

Hinsichtlich Ihrer der von uns erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten haben Sie gegenüber uns die folgenden Rechte:

  • Recht auf Auskunft
  • Recht auf Berichtigung und Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung
  • auf Datenübertragbarkeit

Rechtsgrundlage für Ihre Rechte sind die Artikel 7, 15-22 DSGVO, die Ihnen nach Maßgabe dieser Vorschriften gewährt werden.

Bei Bedarf können Sie sich zur Ausübung Ihrer Rechte an uns oder unseren Datenschutzbeauftragten unter der oben angegebenen Adresse des Verantwortliche wenden oder per E-Mail unter datenschutzbeauftragter@datenschutzexperte.de.

Soweit wir die Daten im Auftrag Ihres Arbeitgebers verarbeiten, wenden Sie sich bitte an diesen oder dessen Datenschutzbeauftragten.

Sind Sie unsicher, wer im Einzelfall der Verantwortliche für die Datenverarbeitung ist, können Sie uns selbstverständlich kontaktieren, damit wir Ihnen bei der Entscheidung helfen.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren (siehe unten).

G) Widerruf einer Einwilligung

Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung bestimmter personenbezogener Daten erteilt haben, haben Sie außerdem das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft zu widerrufen. Dazu können Sie unter der oben angegebenen Adresse wenden oder uns per E-Mail unter datenschutzbeauftragter@datenschutzexperte.de erreichen.

Ein Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bis zum Widerruf nicht.

H) Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Des Weiteren besteht das Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde. Wie finden Sie Ihre für Sie zuständige Aufsichtsbehörde? – Erkundigen Sie sich hierzu im Internet, etwa unter www.datenschutz-wiki.de oder www.datenschutz-bayern.de (dort unter: Zuständigkeiten).

Die für die dedicom Deutsche DirektComputer GmbH zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht, Promenade 27, 91522 Ansbach, Tel.: 0981/53-1300, E-Mail: poststelle@lda.bayern.de, https://www.lda.bayern.de

I) Löschung der Daten

Soweit vorstehend keine anderen Löschzeitpunkt angegeben sind, werden Ihre Daten gelöscht, sobald wir sie für die bezeichneten Zwecke nicht mehr benötigen und keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen mehr bestehen, spätestens jedoch nach dem Ablauf der Aufbewahrungsfristen.

J) Sonstige Informationen

Eine automatisierte Endscheidungsfindung einschließlich Profiling findet nicht statt.

Wir übermitteln Ihre Daten nicht in ein Land außerhalb der Europäischen Union.

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, wenn dies notwendig ist, um die datenschutzrechtliche Entwicklung oder eine Änderung des Geschäftsmodells abzubilden.

Stand: 15. Oktober 2018